• versandfrei ab 40€
  • Hilfe
  • Warenkorb
    0 Artikel
    0,00 €

EU-Parlament diskutiert über Plastikverbot

Veröffentlicht am 23.10.2018 11:34 | 0 Kommentare

Kivanta Aktion

Eine Wende im Umgang mit Plastik ist notwendig, findet die EU-Kommission und auch das EU-Parlament. Jo Leinen, SPD-Abgeordneter im Umweltausschuss:

„Wir haben zu viel Plastik in der Umwelt und letztendlich findet sich das in den Meeren wieder die Bilder sind ja jedem vertraut die Europäische Union macht jetzt einen ersten Schritt.“

Ein solcher erster Schritt soll sein, bestimmte Plastik-Einwegprodukte zu verbieten. Der Umweltausschuss des Europaparlaments hat die Richtlinie der Kommission in diesem Monat angenommen, fordert allerdings Änderungen. Am Mittwoch entscheidet darüber das Plenum in Straßburg.

Neun Einwegprodukte sollen verboten werden. Dazu zählen unter anderem Wattestäbchen, Einwegbesteck, Teller, Trinkhalme, Rührstäbchen und Luftballonstäbe. Hinzu kommt sogenannte „oxo-abbaubares Plastik“, ein Material, dem Metall beigemischt wird und welches sich in der Theorie zwar selbst zersetzen soll, woran allerdings zunehmend gezweifelt wird.

https://www.deutschlandfunk.de/plastikmuell-eu-parlament-diskutiert-ueber-plastikverbot.1773.de.html?dram:article_id=431244

Kommentar eingeben


* Erforderliche Angaben, Max. 1000 Zeichen

Sicher einkaufen bei Kivanta

  • kivanta_icons_service_60x60px_ Persönlicher Service
    ist uns wichtig
  • kivanta_icons_service_60x60px_ Kostenloser Versand
    ab 40€ in Deutschland
  • kivanta_icons_service_60x60px_ Klimaneutraler Versand
    mit DHL Go-Green
  • kivanta_icons_service_60x60px_ Kivanta Katalog
    gratis