• versandfrei ab 40€
  • Hilfe
  • Warenkorb
    0 Artikel
    0,00 €

Spenden und Schenken - mit der "WORLD PEACE" Sonderedition

Veröffentlicht am 04.03.2022 09:48 | 0 Kommentare

Top-News

Krieg ist grauenvoll und leider weltweit immer präsent, aber oft eben nicht wirklich in unserem Bewusstsein, vermutlich weil er nicht immer so nah ist wie nun und nicht mit solcher Intensität darüber berichtet wird. Wer gerade mit kleinen Kindern nun erstmalig mit der Situation konfrontiert ist, Krieg zu thematisieren, findet bei "Save the Children e.V." einen echten Leitfaden für ein solches Gespräch, für aufkommende Fragen.

Das typische Peace-Symbol haben wir für die Flasche ausgewählt, weil es einfach unverwechselbar und eindeutig ist, wozu es aufruft. Gerade im Hinblick auf die aktuelle Situation ist es geradezu perfekt und lädt möglicherweise die älteren Kinder und Jugendlichen dazu ein, ein wenig in der Geschichte zu stöbern und zu sehen, dass Bürgerinitiativen immer schon viel bewegen konnten und die Hoffnung nicht aufgegeben werden darf. Der Designer und Künstler Gerald Holtom hat das Symbol ursprünglich als als Emblem für den 1957 geplanten Protest einer britischen Anti-Atomkriegs-Initiative entworfen.

Mit eurer Hilfe möchten wir diesen Verein unterstützten, damit Kinder in der Ukraine und weltweit Unterstützung erfahren. Bereits seit 2014 leistet der gemeinnützige Verein humanitäre Hilfe in der Ostukraine. Experten-Teams haben dort in den vergangenen Jahren Bildungsangebote für Kinder organsiert und psychosoziale Hilfe angeboten. Die Kinder und Familien werden medizinisch unterstützt, mit Nahrungsmitteln, Decken und Hygienematerialien versorgt und bekommen Heizmaterialien zur Verfügung gestellt. "Save the Children e.V." wird alle unternehmen, um die Familien dort weiter zu unterstützten, auch im Hinblick darauf, Menschen bei diesen eisigen Temperaturen auf der Flucht Schutz zu geben.

Die Einnahmen und Ausgaben des gemeinnützigen Vereins "Save the Children e.V." werden transparent auf deren Onlineseite dargelegt, der Jahresbericht 2020 ist derzeit einsehbar. 85% der Ausgaben werden direkt in die Projektarbeit investiert, nur ein straffes organisatorisches Gerüst und geringe Kosten für die Öffentlichkeitsarbeit gewährleisten eine hohe Effizienz. Das DZI (Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen, eine Stiftung, die soziale und karitative Nichtregierungsorganisationen in Deutschland seit 1991 auf die Verwendung ihrer Spendengelder prüft.) bescheinigt "Save the Children e.V."  einen verantwortungsvollen Umgang mit Spendengeldern.

Der gemeinnützige Verein wird regelmäßig unabhängig überprüft und ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen, der Globalen Bildungskampagne, bei VENRO (Bundesverband entwicklungspolitischer Nichtregierungsorgansiationen) und der National Coalition Deutschland. Als einzige Nichtregierungsorganisation koordiniert "Save the Children e.V" zusammen mit der UN die Katastrophenhilfe im Emergency-Cluster für Bildung.

2012 hat "Save the Children e.V" den Innovationspreis des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) für berufliche Vorhaben in Entwicklungsländern gewonnen.

Mehr dazu lässt sich auf der Webseite des Vereins nachlesen.

Den blauen Deckel haben wir übrigens nicht zufällig ausgewählt, denn Blau symbolisiert nicht nur Wasser und Himmel, sondern steht für Ruhe und Freiheit, Harmonie und Freundlichkeit. Nicht umsonst findet man im Zusammenhang mit Friedenssymbolen sehr häufig dominierende blaue Elemente.

Aber auch bei Flaggen sieht man oft blaue Anteile. Hier wird dem Blau Treue, Beständigkeit, der Himmel, die Hoffnung oder die Zukunft zugeordnet. Zunächst war die Herstellung blauer Farbe aufwändig und teuer - Blau also königlich und herrschaftlich - und daher ist es nicht verwunderlich, dass es sich in den Flaggen ehemaliger Königreiche widerspiegelt. Es heißt jedoch, dass gerade in den Ländern des ehemaligen Ostblocks die aufgenommene Farbe Blau häufig als Farbe des Friedens zu verstehen ist.