• versandfrei ab 40€
  • Hilfe
  • Warenkorb
    0 Artikel
    0,00 €

Edelstahl

Es gibt viele verschiedene Arten von Edelstahl für ganz verschiedene Anwendungszwecke. Häufig findet man den Begriff „rostfrei“ im Zusammenhang mit Edelstahl, aber dies ist nicht aussagekräftig. Wichtig ist im Zusammenhang der Frage nach Rostfreiheit, die folgende Information: Rostfrei wird Stahl, wenn die Legierung mindestens 13% Chrom enthält. Dieser Stahl darf dann mit -Rostfrei- bezeichnet werden. Damit ist jedoch noch nichts über seine Widerstandsfähigkeit gegenüber Säuren ausgesagt. Diese Widerstandsfähigkeit gegenüber Säuren erhält Stahl durch die Beimischung von Nickel.

Weit verbreitet sind die Edelstahlgüten 18/8 und 18/10 und für den Haushaltsbereich empfohlen, da dieser AustenitstahlDank des Nickelanteils Korrosionsschutz gewährleistet. Die Ziffernfolge 18/8 zeigt beispielsweise einen Anteil von 18 % Chrom, 8 % Nickel und 74 % Stahl auf. Chrom und Nickel sind Legierungselemente in korrosions- und hitzebeständigen und außerdem nichtrostenden Stählen. Diese Art von Edelstahl ist im amerikanischen AISI Nomenklatur auch bekannt als 304, dem europäischen EN Standard entsprechend als 1.4301.

Was bewirken Chrom und Nickel? Chrom macht den Stahl rostfrei und Nickel macht den Stahl widerstandsfähig gegen Säure. Aus diesem Grund wird 18/8 Edelstahl auch gerne in der Gastronomie und Lebensmittelverarbeitung eingesetzt. Da Nickel ein teurer Rohstoff ist, wird auf diesen bei weniger wertigen Edelstählen oder Edelstahl mit anderen Anwendungsverbeichen verzichtet, bzw. er wird durch Mangan ersetzt, um eine gewisse Säurefestigkeit zu erreichen.

In den Artikelbeschreibungen unserer Dosen, Flaschen und Behälter ist immer die genaue Güte des Edelstahls in der Artikelbeschreibung benannt und mit wenigen Ausnahmen findet sich in unserem Sortiment ausschließlich lebensmittelechter 18/10 oder 18/8 Edelstahl.

Dieser Austenitstahl ist eigentlich nicht magnetisch. Auch wenn Chromnickelstähle ein austenitisches Gefüge haben, kann es durch die Kaltwalzung / -verfestigung zu einer Magnetisierung kommen. Darum sind manche Edelstahlflaschen und Dosen aus 18/8 (304 / 1.4301) Edelstahl magnetisch, auch wenn der unbearbeitete Chromnickelstahl zunächst nicht magnetisch ist. 

Auch AISI 201 oder EN 1.4372 ist ein solcher Chrom-Nickel-Stahl, jedoch nur - je nach Zusammensetzung - mit einem Anteil von 16% - 18% Chrom und einem Anteil von 3,5% - 5,5% Nickel; zur zusätzlichen Verfestigung mit einem Anteil von 5,5% - 7,5% Mangan. Da Mangan deutlich preiswerter als Nickel und AISI 201 deutlich spannbarer ist als Edelstahl der 300er Serie , kann es außerdem auch dünner gewalzt werden bei gleicher Härte, was die Produkte der 200er Serie dadurch in der Summe preiswerter als Produkte der korrosionsbeständigeren 300er Serie macht. Edelstahl dieser Güte ist im asiatischen Raum sehr verbreitet, findet aber auch hier zunehmend Einzug in den Haushaltswarenbereich.

Der Edelstahl der 200er Serie ist jedoch nur bedingt säurefest und nicht geeignet für eine langfristige Aufbewahrung von stark säurehaltigen Speisen oder Getränken (z.B. Orangen- oder Zitronensaft) und salzhaltigen Speisen. Wie auch beim ferritischen Stahl sollten Produkte der 200er Serie maschinell oder - am besten - per Hand nur mit milden Spülmitteln gespült und Ablagerungen von Kalk oder Reinigerresten nach dem Spülen unbedingt entfernt werden. Auch sollten die Sachen abgetrocknet werden und nicht an der Luft trocknen. Die isolierten Edelstahlflaschen der Firma dotcomgiftshop sind in unserem Sortiment aus Edelstahl dieser Güte.

Martensitstahl enthält je nach Zusammenstellung 10% bis 18% Chrom. Diese Edelstahlart wird häufig für die Herstellung hochwertiger Messer, aber auch chirurgische Instrumente und auch Haushaltswaren verwendet. Zwar ist dieser Edelstahl weniger korrosionsfest als 18/8 oder 18/10, doch resistent gegen viele Laugen und einige milde aggressive Chemikalien.

So ist beispielsweise der Deckel der PlanetBox aus einem 420 Edelstahl (EN 1.4021) bewusst aus diesem Material gewählt worden. 420 Edelstahl ist nämlich im Gegensatz zu 304 Edelstahl ein Chromstahl, also ohne Nickel. Chromstähle haben ein ferristisches Gefüge und sind damit grundsätzlich magnetisch. Dieses Material wurde für den Deckel der Dose ausgewählt, damit die Magnete auch halten können. Das Unterteil der PlanetBox Dose ist auch aus 18/8 Edelstahl.


Ferritischer Stahl enthält ca. 16% bis 18% Chrom. Bekannt ist er unter der Kategorisierung 18/0,  AISI 430 oder auch 1.4016. 18/0 ist ebenfalls rostfrei und bei guter Pflege auch langlebig. Er sollte maschinell oder - am besten - per Hand nur mit milden Spülmitteln gespült und Ablagerungen von Kalk oder Reinigerresten nach dem Spülen unbedingt entfernt werden. Auch sollten die Sachen abgetrocknet werden und nicht an der Luft trocknen.

18/0 ist hitzeresistent aber nicht so chemikalienresistent wie Edelstahl 18/8 oder 18/10. Er zeigt eine gute Beständigkeit gegen Wasserdampf, Luftfeuchtigkeit, schwache Säuren und auch Laugen, nicht aber gegen Seewasser. 18/0 Edelstahl wird am häufigsten zur Herstellung weniger stark beanspruchter und insbesondere preiswerter Haushaltsartikel verwendet. In unserem Sortiment sind die beiden doppelstöckigen Brotdosen der Firma Onyx aus 18/0 Edelstahl.

zurück zum Lexikon